IÖR Schriften

Nr. 56

Planning for an Ageing Population Experiences from Local Areas in the United Kingdom

Christine Meyer

Die Mehrzahl britischer Gemeinden ist mit einer alternden Bevölkerung konfrontiert, wobei Küstengebiete und ländliche Räume als Altersruhesitz bevorzugt werden. Die britische Zentralregierung hat vergleichsweise früh begonnen, sich mit dieser Herausforderung zu beschäftigen und gibt den Gemeinden strategische Leitlinien vor. Anhand dreier Fallstudien (North Tyneside, Poole und Wealden) untersucht der Band den lokalen Umgang mit der alternden Bevölkerung. Es werden involvierte Akteure und lokale Formen der Governance analysiert sowie lokale Lernprozesse rekonstruiert. Auf dieser Grundlage werden Herausforderungen und Perspektiven der Stadtentwicklung für eine alternde Bevölkerung diskutiert. Neben Schlussfolgerungen für Theorie und Praxis wird reflektiert, was Akteure in anderen Ländern von den britischen Erfahrungen lernen können.

IÖR Schriften 56
Flyer zur Schrift

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. wird gemeinsam durch Bund und Länder gefördert.

FS Sachsen

Das Institut wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.