Weitere Forschung

Einige Fragestellungen bearbeiten wir in Projekten, die keinem der Forschungsbereiche schwerpunktmäßig zuzuordnen sind.

Dabei handelt es sich u. a. um die folgenden Projekte:

Aktuelle Projekte

  • MSP-Trans - Erarbeitung von raumplanerischen, naturschutzfachlichen, naturschutzrechtlichen Grundlagen und Empfehlungen für die raumplanerische Umsetzung des Ökosystemansatzes in den OSPAR- und HELCOM-Meeresgewässern und der deutschen AWZ 
  • Gender in der Raumforschung - Interdisziplinäre Konzepte und praktische Ansätze
  • URBAN-EU-China - EU-China Innovation Platform on Sustainable Urbanisation

Abgeschlossene Projekte

  • BuReSt - Die Bedeutung bundesrelevanter Strategien zur Raumentwicklung für die Umweltpolitik – Analysen, Umsetzungsbeispiele, Handlungsansätze
  • MAREX - Management der Gewinnung mineralischer Ressourcen in der Provinz Hoa Binh – ein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in Vietnam
  • Praxishilfe Siedlungsrückzug - Anpassung an den Klima- und demografischen Wandel: rechtliche, planerische und politische Handlungsoptionen für Kommunen, Kreise sowie die Landes- und Regionalplanung
  • Raumplanerische Achsenkonzepte - Untersuchung der Passfähigkeit der grenzüberschreitenden Achsen in der Euroregion Elbe/Labe
  • REGKLAM – Integriertes Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Modellregion Dresden

 

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. wird gemeinsam durch Bund und Länder gefördert.

FS Sachsen

Das Institut wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.