IÖR-Texte

Nr. 130

Wohnungsmarktbeobachtung - Stimmungsbarometer 1999 zum Wohnungsmarkt in Sachsen

Lothar Fürll, Irene Iwanow, Michael Schwarz, Nguyen Xuan Thinh

Informationen über die Verhältnisse auf den regionalen Wohnungs- und Grundstücksmärkten sind nicht nur Basis einer erfolgreichen Wohnungspolitik, sie bilden zugleich wichtige Entscheidungsgrundlagen für eine nachhaltige Raum- und Siedlungsentwicklung. Dabei stehen dem Informationsbedarf nur begrenzt aussagefähige Daten zur Beschreibung der aktuellen und zukünftigen Marktentwicklung gegenüber. Im Rahmen der mittelfristigen Forschungsvorhaben des Instituts für ökologische Raumentwicklung e. V., Dresden werden zur Verbesserung der Datenbasis Bausteine für regionale Beobachtungssysteme erarbeitet.

In einem Pilotprojekt erfolgte dazu eine schriftliche Befragung zum Wohnungsangebot unter dem Titel "Stimmungsbarometer 1999 zum Wohnungsmarkt in Sachsen". Ziel der Befragung war es, erstmals Informationen und Einschätzungen zum gegenwärtigen und zukünftigen Wohnungsangebot im Freistaat Sachsen aus der Anbietersicht zu erhalten. Unter den insgesamt 216 befragten Institutionen in Sachsen waren Unternehmen der Bau- und Wohnungswirtschaft, Finanzierungsinstitute, Interessenverbände sowie Verwaltungsbehörden und Planungsstellen.

Das vorliegende Heft IÖR-Texte Nr. 130 stellt die Befragungsergebnisse bereit und bietet ein zeitnahes Meinungsbild zum Wohnungsangebot in Sachsen.

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. wird gemeinsam durch Bund und Länder gefördert.

FS Sachsen

Das Institut wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.